03.08.2010

... eine strategische Option darstellt.

PH: Fördert Ihr Stil Missverständnisse?

PS: Nein, das kann man nicht sagen. Es gibt keine Missverständnisse auf dem Gebiet, nur Fehlinterpretationen. Das ist ein sehr wichtiger Unterschied, weil die Fehlinterpretation eine strategische Option darstellt. Manche Leser entscheiden sich dafür, einen bestimmten Text auf eine bestimmte Missverständlichkeit hin zu stilisieren. Das ist ein willentlicher Akt, kein Unvermögen. Andere Leser kämen gar nie auf den Gedanken, das zu tun. All dies ist Teil der Psychodynamiken, die um die Träger von (Prominenz)funktionen ausbrechen. -

PH: PSYCHOLOGIE HEUTE
PS: Peter Sloterdijk

Jona Jakob

Keine Kommentare: