24.10.2011

Wie stark es ist, wenn ich fühle, dass ich 'gesehen' werde.


Guten Morgen zusammen

Manchmal gibt es Worte oder Gesten von anderen Menschen, die für das eigene Tun stehen, also ein Feedback oder Kompliment oder einen Kommentar.

Manchmal berührt einem eine solche Bemerkung so sehr, dass man damit gar nicht angeben kann, weil sie einem wie eine persönliche 'Wahrheit' erscheint, wie etwas, das man in sich und für sich selber wie ein glasklares 'Ja' fühlt, als wäre man durch und durch erkannt und gefühlt und verstanden und stünde strahlend in seinen Eigenfarben.

Zeigt man dieses Geschenk dann anderen, zeigt man mehr, wie man sich selber 'ist' und für wen erlebbar sein könnte ... es mag dahinter ein grosses Bedürfnis stecken, gesehen zu werden ... aber das wurde man ja nun - und die Freude, das innere Wachsen ist schier grenzenlos. Ich sitze da und habe Wasser in meinen Augen.

Jemand bei Google+ schrieb zu diesem Bild und Zeilen von mir:



<< Ich glaube nicht, dass ich so gut formulieren könnte. Zum Glück gibt es andere wie Sie, die das können. Da kann man sich dann in Geschichten hineinlesen. Und wenn sie dann die Seele treffen, fällt es gar nicht mehr auf, dass die Formulierung von jemand anderem stammt. Es liest sich wie ein Teil vom Ich und wird Eins mit einem Selbst. Danke. >> 

James Henry Burson, 24.10.2011

Ich bin tief berührt und höchst gerührt - Danke!

Jona Jakob

Kommentare:

James Henry Burson hat gesagt…

So viele Worte könnte man schreiben. Meditation ist, in einem Bild zu lesen...

Sabine Bank hat gesagt…

Dem kann ich nichts mehr hinzu fügen, außer, dass mir das gerade begegnet und ich innerlich recht sprachlos bin. Das ist wie ein Verdurstender in der Wüste eine Oase mit einer schier unendlichen Wasserquelle zu finden. Jemanden, der einen sieht, erkennt, versteht, der einen berührt, Denkanstösse gibt, auf gleicher Augenhöhe ist, einem Input gibt, einen so nimmt wie man ist, einfach sich selbst ist und gar nicht weiß, wie wunderbar er ist, weil dieser Mensch endlich mal jemand ist, der sich nicht darstellen oder verkaufen will, so offen, ehrlich und entgegen kommend wie nix anderes auf dieser Welt und einfach ein Geschenk & sehr rar in der großen "Menschenwüste", weil dieser Mensch einfach meine Sprache spricht und ich mich nicht erklären muss. Ein Verstehender, Erkennender, Annehmender und auch Gebender!Es gibt einfach auch Punktlandungen im LEben und im zwischenmenschlichen Bereich, die einen sehr reich beschenkt vorkommen lassen und einfach Ein Staunen, pure Freude und Lebenslust vermitteln. Das ist wie aus einem Dornröschenschlaf erweckt zu werden. Danke Jona, ein sehr schöner Text mit all den Gedanken, die mich gerade sehr intensiv beschäftigen und mich vieles hinterfragen lassen. Was ist das Leben doch schön und was für unglaubliche Menschen begegnen einem. Nachhaltiger geht es mE nicht.