28.01.2014

Hochsensibilität: Wenn ich nicht da sein kann

Es war gestern.

Kleine Vorgeschichte:
Am vergangenen Samstag haben meine Kollegin und ich zum ersten Mal einen Workshop angeboten. Das Angeobt war neu, unsere Zusammenarbeit erstmalig, es war abzuwarten, wie die Teilnehmenden reagierten und last but not least waren die Feedbacks mehr als am Punkt positiv. Nach dem Tag setzte ich mich um 19:00 Uhr in Zürich in den Zug und fuhr nach Frankfurt, ich erreichte meinen Hort so ca. gegen Mitternacht.

Was ich zu meiner HS beschreiben möchte:
Dass ich am Sonntag müde war, hat sich. Aber was erlebe ich darüber hinaus? Am Montag habe ich letztendlich 'ne ganze Menge Zeugs erledigt. Doch was ist in solchen Momenten anders, so dass ich mich auf meine HS achten muss? 

Bei vorhandener Atmosphäre

Ich beschreibe es mal so: Ich bin wie nicht da. Als würde mir meine 'Aussenschicht der Resonanz' fehlen, eine Art 'Gasmantel', 'Sphäre' um mich herum. Ich bin dann nur Haut, Knochen und Muskel. Mein Gehirn funktioniert und ich kann Sachen wie Wäsche, Haushalt, Küche und Balkon machen. Aber ich kann nicht mehr wirklich in Kontakt treten, ich bin 'leer' und vermag keine Zeile zu schreiben oder mit jemandem reden.
Ich war gestern voller Gefühle, weil der Samstag so toll war und wir das Projekt weiter anbieten wollen. Doch hätte ich weder mit meiner Kollegin schon wieder arbeiten können, noch sonst für jemanden präsent sein. Mir fällt dann Humor und Fröhlichkeit schwer, ohne traurig zu werden. Ich kann kaum Radio oder TV aufnehmen. Licht kann zu viel sein. Multiple-Tasking ist gar nicht möglich. Ich bin im Zustand dieser Leere wie ein Top-Gun-Pilot, der nicht mehr fliegen kann. Dabei habe ich beständig die leichte Befürchtung, wenn jetzt irgendwie Stress hereinbricht, vermag meine gläserne Haut das nicht und wird brechen. Gestern blieb alles wunderbar, ich schaukelte mich über Nacht wieder in meinen Resonanzmantel, in meinen Gefühlsneopren, meine Präsenz- und Kontaktsphäre ist wieder um mich, als hätte die Erde für einen Tag ihre Atmosphäre verloren und heute sei sie wieder davon überzogen.

Und ich muss nur wissen: an solchen Tagen kann ich nichts. Das kann ich aber den anderen noch verständlich machen. Heute bin ich wieder beisammen.

Beste Grüsse

Jona Jakob