20.02.2016

Erfolg für Hochbegabte: Grosse Werke - Erfolg für Normalos: Geld verdienen

1. These:
Sobald die Leute einen Hochbegabten für 'erfolgreich' einstufen, womit 'geschäftlich erfolgreich' gemeint wird, finden sie diesen plötzlich 'normal'. 
2. These:
Finden sie ihn erst einmal normal, glaubt ihm niemand, wovon betroffen zu sein.
3. These:
In dieser 'Freigesprochenheit' finden nun andere Hochbegabte den "Erfolgreichen" suspekt.

Protagonisten der TV-Serie 'Suits'

Das ist eine Beobachtung. Und eine Provokation auch. Aber nicht, um zu provozieren, wofür auch? Nein, die drei Sätze sind dazu da, eine Art gesellschaftliche Membrane zu zeigen, was passiert, wenn eine Erscheinung (Erfolg) eine anders respektierte Wertzuschreibung erfährt.

Wenn Sie nun argumentieren möchten, sich nicht verbiegen zu mögen und so zu bleiben, wie Sie sind, erfahren Sie von mir ein ok. Doch wenn Sie sich für einen neuen Partner duschen oder schminken oder schön anziehen, wenn Sie sich für eine neue Stelle mit dotierten Unterlagen bewerben, wenn Sie sonst wo zu gefallen versuchen - ... dann ist es die Betrachtung wert, wo ein Ausweg sein kann.

Erfolg für Hochbegabte: Grosse Werke
Erfolg für Normalos: Geld verdienen

Beste Grüsse
Jona Jakob

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen